So war es in...Nijmegen!

NEC Nijmegen vs. Hamburger SV 0:3

NEC Nijmegen - HSV

Na, das war doch (wieder mal) eine supergeile Bustour mit der Brigada Bavaria nach Nijmegen! Super Leute, nettes Städtchen -  und unser Andi ist sowieso der 'Beste Busfahrer der Welt'! Sein trockener Kommentar nach knapp 2.000 km: Ich fahre zur Zeit lieber wetwas weniger, dafür aber richtige Strecken...

Na gut, hatte er sich ja die Richtige gleich ausgesucht! Der Bus startete gegen 1.00 Uhr in München-Pasing nach kleinem Antrinken bei Hans am Tresen, und trotz einiger weiterer Zustiege entlang der Strecke konnten auch wir sehr pünktlich morgens in Frankfurt den Bus entern. Frohgelaunt ging es Richtung Holland, wo wir - trotz anderslautenden Meldungen vorab - auch reingelassen wurden. Holland gegen Deutschland sind halt immer Risiko-Spiele und so hatte es im Vorfeld des Spiels Spekulationen gegeben, dass man sich erst in Venlo sammeln dürfte/müßte, um dann erst zum Spiel und damit zum Stadion eskortiert zu werden. War dann ja aber nicht.

 

In Nijmegen angekommen überfielen wir gleich die erste Kneipe am Marktplatz. Schnell war klar, dass der ortsansässige Pöbel diese Location für sich beanspruchen wollte: Nett gemeinter Small-talk wurde gleich mit leichten Drohgebärden retourniert. Unterstrichen wurde wurde dies durch die anwesende, gemischt holländisch-deutsche Polizei, sowie zahlreiche Zivile. Den HSVern wurde ein reservierter Bereich am anderen Ende der Innenstadt/Fußgängerzone zugewiesen.

 

Das Pub - oder was es sein sollte - war alleine durch unsere Reisegruppe bereits gut gefüllt. Im weiteren Verlauf konnte ich für unseren Sven dann seine Lieblings-Mucke beim DJ bestellen. Ein Teufelskreis... Gespielt wurde die Cora dann mit jedem zweiten Lied...

 

Abends am Stadion gab es dann eine kleine Überraschung: Die Busse der HSVer standen alle im inneren Bereich des Stadions, sogar direkt neben dem Mannschaftsbus. Das war jetzt nicht der Höhepunkt daran - viel mehr konnten wir jetzt direkt vor dem Stadion noch einen nehmen... ;-) Besuch hatten wir dabei von dem Einen oder Anderen, deren Busfahrer wohl falsch kalkuliert hatten. Vom Spiel selber gibt es nicht mehr viel zu berichten. Der HSV war über die gesamte Spielzeit das bestimmende Team und gewann, auch in der Höhe verdient mit 3:0. Von Nijmegen kam wirklich überhaupt nichts! Schade...oder besser doch 'zum Glück'.

 

So freuen wir uns schon jetzt auf die nächste Runde. Wie wäre es denn mit Istanbul?

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Impressum | Datenschutz | Sitemap
© 2008 by Hessenbub